Direkt zum Seiteninhalt

allgemein

sterben

Die Begleitung von Sterbenden und von Menschen, die Sterbende begleiten sowie von Fragen zum Thema Sterben liegt mir besonders am Herzen.

In jedem Fall ist Vorraussetzung für eine Begleitung
-ein konkreter Auftrag an mich durch den betroffenen Menschen (sollte dies nicht möglich sein, durch eine befugte nahe stehende Person) und
- ein JA zu dieser Begleitung durch das seelische Sein/ den universellen Raum des betroffenen Menschen

In der Regel ist eine Begleitung eine Kombination von Gespräch, Stille und körperlicher Berührung (und jedes Mal überraschend und einzigartig...). Da die Begleitung in jedem Fall im direkten unmittelbaren Kontakt mit dem seelischen (Bewusst-)Sein geschieht, ist diese bei Bedarf auch möglich:

- ohne Worte und ohne körperliche Berührung
- aus der Ferne (ganz unabhängig von der räumlichen Distance)
- als Ritual individuell gestaltet

Ich arbeite nicht als Seherin in dem Sinne dass ich einfach Informationen/ Tatsachenberichte über unsichtbare Vorgänge gebe.
Meine Arbeit ist ausgerichtet auf den heilsamen Prozess des Universums und der Erde - und in diesem Kontext steht jede meiner Begleitungen. So ist es nicht an mir zu entscheiden, was gesagt oder getan (bzw. gelassen) wird, sondern ich übergebe mich dem Prozess, welcher entfaltend, öffnend und befreiend wirkt - im Sinne der heilsamen Entwicklung der begeleiteten Person.

Auch begleite ich - sowohl Menschen als auch Orte - bei Besetzungen und bei Belastungen durch auf der Erde hängen gebliebenen Seelen.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, was die Ursache einer Belastung ist, sprechen Sie mich gerne an - wir finden es gemeinsam heraus und berühren es heilsam.

Da meine Begleitung auf der Ebene des Bewusstseins wirkt ersetzt diese nicht die Begleitung durch eineN HeilpraktikerIn oder ÄrztIn und geschieht auf eigene Verantwortung.


.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü